An wie vielen Tagen kann ich als Schüler/Student arbeiten ?

Seit dem 1.01.2012 wurden die Vorschriften für die Arbeit von Schülern/Studenten zu diesem Thema erheblich verändert.

Der Staat sieht von nun an für Dich ein Kontingent von  50 Kalendertagen je Jahr vor, in dem Du als Schüler/Student arbeiten kannst, ohne die normalen Abgaben zahlen zu müssen (allein eine Solidaritätsabgabe von 2,71 % d.h. eindeutig weniger).

Du kannst also während des ganzen Schuljahres arbeiten (während der Schulferien aber auch außerhalb von ihnen, insoweit Du natürlich Deiner Ausbildung und den anderen Schulaktivitäten die Priorität einräumst!) so lange Du das Kontingent von 50 Tagen einhältst.

Wenn Du allerdings möchtest, hast Du das Recht mehr als 50 Tage zu arbeiten; dann unterliegst Du jedoch den normalen Abgaben (13,07 %) ebenso wie Dein Arbeitgeber. Dies wird dann weniger interessant für Dich und Deinen Arbeitgeber.

Die Dir noch als Schüler/Student verbleibenden Tage kannst Du auf folgendem Website überprüfen:
https://www.mysocialsecurity.be/student/fr/a-propos-job-etudiant/procedure.html

Allerdings können sie während einer Frist von maximal 50 Tagen verringert werden.
  Um in den Genuss dieser Regelung zu kommen, muss die Arbeit in solchen Perioden erfolgen, in denen die Anwesenheit in Deiner Bildungsanstalt nicht verpflichtend ist.

Der Arbeitgeber, der Sie einstellt, muss eine Dimona-Meldung ausführen, d.h. eine Sofortmeldung Ihrer Beschäftigung beim LSS. Dank dieser Meldung kann das LSS einen „Schüler-/Studenten-Zähler“ starten. Dieser Zähler kann dann von Ihnen wie Ihrem Arbeitgeber konsultiert werden. So können Sie mit dem Instrument student@work50days die Anzahl der Tage erfahren, für die Sie noch den Status des Werkstudenten/-schülers mit der Vergünstigung verringerter Abgaben in Anspruch nehmen können, und ein Attest für Ihren künftigen Arbeitgeber ausdrucken.

Weitere Informationen auf : student@work

Equip Interim uses cookies to remember certain preferences and align jobs interests.
Weigeren